Albert Sickmann wird Sprecher der Sektion D der Leibniz-Gemeinschaft

Im Rahmen der Leibniz-Jahrestagung 2017 in Berlin wurde Albert Sickmann zum Sprecher der Sektion D gewählt. Er ist bereits seit 2012 stellvertretender Sektionssprecher und übernimmt das Amt des Sprechers nun ab dem 1. Januar 2018 für zunächst zwei Jahre.

Die fünf Sektionen repräsentieren das wissenschaftliche Profil der Leibniz-Gemeinschaft. Zu ihren Aufgaben gehören insbesondere die Förderung des wissenschaftlichen Erfahrungsaustausches und der Zusammenarbeit sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Der Sektion D gehören die Leibniz-Einrichtungen mit Natur-, Technik- oder Ingenieurwissenschaftlicher Ausrichtung an, zu denen auch das ISAS zählt. Dort wird erkenntnisorientierte Forschung zu Themen der Mathematik, Astrophysik oder Atmosphärenphysik ideal gepaart mit anwendungsnahen Fragestellungen zu innovativen Halbleiterbauelementen, neuen Materialien, medizinischer Diagnostik und Umweltanalytik. Die Modellierung und Simulation komplexer Prozesse ermöglicht zuverlässige Vorhersagen in Bereichen, die experimentell schwer oder nicht zugänglich sind.