Kooperation zwischen Leibniz und israelischen Universitäten

Die Leibniz-Gemeinschaft hat ein Abkommen mit dem israelischen Interuniversity Institute for Marine Sciences (IUI) in Eilat - einer gemeinsamen Forschungseinrichtung israelischer Universitäten - geschlossen und damit ihre Forschungskooperation mit Israel ausgebaut. Auf Grundlage des Abkommens werden sechs Leibniz-Institute, darunter auch das ISAS, gemeinsam mit dem IUI interdisziplinäre Forschung betreiben. Die Hebräische Universität Jerusalem und das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie (ZMT) in Bremen waren maßgeblich am Zustandekommen der Kooperation beteiligt.

zur ausführlichen Meldung der Leibniz-Gemeinschaft / zur ausführlichen Meldung des ZMT