Bioanalytik

In der Forschungsabteilung Bioanalytik arbeiten wir daran, die sehr komplexen Signal- und Stoffwechselwege in Zellen und Zellverbänden im menschlichen Körper auf unterschiedlichen Ebenen vom Lipid bis zu interzellulären Kommunikationsprozessen zu verstehen. Unser Ziel auf lange Sicht ist es, die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern. Wir entwickeln deshalb Messtechniken, um Molekülverteilungen orts- und zeitaufgelöst zu messen. Mit diesen  Messtechniken und Analyseergebnissen hoffen wir,  die Diagnose vieler Krankheiten – zum Beispiel Herz-Kreislauferkrankungen – zu erleichtern und vielleicht sogar neue Therapien entwickeln zu können.

Um die Fülle der einzelnen Vorgänge möglichst detailreich und verlässlich aufzuklären, arbeiten wir an lebendigen Zellen und mit Mikrochips, auf denen die Transport- und Signalwege menschlicher Körperzellen simuliert werden.

Aktuelle Publikationen

Short Peptides with Uncleavable Peptide Bond Mimetics as Photoactivatable Caspase-3 Inhibitors

Molecules, Bd. 24, Nr. 1,
Type: Zeitschriftenbeitrag

Activation of E2F-dependent transcription by the mouse cytomegalovirus M117 protein affects the viral host range

PLoS Pathogens, Bd. 14, Nr. 12,
Type: Zeitschriftenbeitrag

Impairment of Angiogenesis by Fatty Acid Synthase Inhibition Involves mTOR Malonylation

Cell Metabolism, Bd. 28, Nr. 6, , S. 866–880
Type: Zeitschriftenbeitrag

Advanced tools for the analysis of protein phosphorylation in yeast mitochondria

Analytical Biochemistry, Bd. 554, , S. 23–27
Type: Zeitschriftenbeitrag

Analysis of new growth promoting black market products

Growth hormone & IGF research : official journal of the Growth Hormone Research Society and the International IGF Research Society, Bd. 41, , S. 1–6
Type: Zeitschriftenbeitrag

Detecting post-translational modification signatures as potential biomarkers in clinical mass spectrometry

Expert Review of Proteomics, Bd. 15, Nr. 6, , S. 515–535
Type: Zeitschriftenbeitrag