Kolloquium: Prof. Dr. Klaus Dreisewerd

"MALDI-2: An innovative tool to boost the analytical sensitivity and spatial resolution for MS imaging of lipids, metabolites, and glycans"

Prof. Dr. Klaus Dreisewerd, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Hygiene, Leiter der Forschungsabteilung Biomedizinische Massenspektrometrie, Münster

Wann: Donnerstag, 5. Dezember 2019, 13 Uhr
Standort: Hörsaal ISAS Campus, Otto-Hahn-Str. 6b, 44227 Dortmund
Information:
Prof. Dr. Albert Sickmann

Kontakt