Biomedizinische Forschung

In der Forschungsabteilung Biomedizinische Forschung wollen wir die Grundlagen von Krankheiten besser verstehen und neue Wege finden, um Krankheiten möglichst frühzeitig diagnostizieren und nachhaltig behandeln zu können. Die biomedizinische Forschung ist ein interdisziplinäres Fachgebiet an der Grenze zwischen Biologie, Physik und Medizin.

Wir beschäftigen uns mit der Untersuchung molekularer Schlüsselevents zur Identifizierung von Targets und Biomarkern in kardiovaskulären Krankheiten, insbesondere Kardiomyopathien und Herzversagen; Entwicklung und Verbesserung analytischer Testverfahren in Verwendung von miniaturisierten Plasmaquellen und dielektrisch behindertem Elektrospray; und letztlich der Analyse bioaktiver Oberflächen und der Wechselwirkung mit ihrer Umgebung in Bezug auf Molekülorganisation, Transport, katalytischer Reaktionen, und biologischer Kompatibilität.

Die hier eingebundenen Arbeitsgruppen (Kardiovaskuläre Pharmakologie, Miniaturisierung, und Bioresponsive Materials) arbeiten gemeinsam daran, die biomedizinische Forschung in den Bereichen Analytik, Therapeutik und Nachhaltigkeit stets zu verbessern.

Aktuelle Publikationen

Modeling atrial fibrosis in vitro - Generation and characterization of a novel human atrial fibroblast cell line

FEBS open bio,
Type: Zeitschriftenbeitrag

Oral Chaperone Therapy Migalastat for Treating Fabry Disease: Enzymatic Response and Serum Biomarker Changes After 1 Year

Clinical pharmacology and therapeutics, Bd. 2019, Nr. 5, , S. 1224–1233
Type: Zeitschriftenbeitrag