Interdisziplinarität zeichnet uns aus: In den vier Forschungsprogrammen (Krankheitsmechanismen und Targets; BiomarkerImaging) führen wir unsere Expertise in der Methodenentwicklung mit dem Fachwissen der Forscher:innen aus unseren translational ausgerichteten Forschungsabteilungen und -gruppen zusammen. Die wissenschaftliche Arbeit des ISAS ist gegenwärtig in drei Abteilungen mit insgesamt elf Forschungsgruppen strukturiert. Unterstützt werden die Wissenschaftler:innen durch die wissenschaftlich-technischen Services des Instituts, die entweder den Arbeitsgruppen selbst oder, in der Forschungsabteilung Bioanalytik, der Arbeitsgruppe Technischer Service Bioanalytik zugeordnet sind.

isas-forschungsabteilungen.jpg

Translationale Forschung

[ALT]

Wir entwickeln Methoden und Technologien, um die Grundlagen von Krankheiten besser zu verstehen und sie frühzeitiger diagnostizieren zu können.

Bioanalytik

[ALT]

In der Forschungsabteilung Bioanalytik arbeiten wir daran, die sehr komplexen Signal- und Stoffwechselwege in Zellen und Zellverbänden besser zu verstehen.

Biospektroskopie

[ALT]

In der Biospektroskopie untersuchen wir mit Verfahren der Bildgebung und der hochaufgelösten 3 D Mikroskopie biopysikalische Vorgänge in Zellen, Geweben und Organen.

Applikationslabore Berlin

[ALT]

Wir untersuchen die Eigenschaften von Materialien, Strukturen und Oberflächen, die für biologische und biomedizinische Anwendungen geeignet sein könnten. 

Personen

[ALT]
Internationale Experten aus verschiedenen Fachdisziplinen arbeiten am ISAS gemeinsam an der Entwicklung und Optimierung von Messmethoden.
Zu den ISAS-Mitarbeitern