ISAS-Strategiefonds

Im Zentrum des Strategiefonds „Wettbewerb“ steht die Förderung wissen­schaftlicher Ideen, die die strategische Ziele des ISAS in besonderer Weise unterstützen. Für diesen internen Wettbewerb hat das Institut die Förderlinien „Integrative Research“ und „Early Independence“ etabliert, die immer im Wechsel ausgeschrieben werden. Die Projekte werden für bis zu drei Jahre gefördert; je nach Finanzier­barkeit können auch mehrere zu einem Wettbewerbs­aufruf eingegangene Projekte durchgeführt werden.

Der erste Wettbewerb zur Förderlinie „Integrative Research“ lief im Jahr 2014 mit zwei Projekten an, die mittlerweile erfolgreich beendet wurden. Mitte 2016 startete die zweite Ausschreibungsrunde für diese Förderlinie mit einem Aufruf für inter­disziplinärer Projekte, die die Profilbildung des ISAS mit seinem neuen Fokus auf Applikationen für die Gesundheits­forschung in besonderem Maße vorantreiben.

Im Mai 2017 hat der Wissenschaftliche Beirat das Projekt „Integration von Proteomics und Lipidomics zur Aufklärung abberanter Lipid­metabolismen und geeigneter Biomarker für neuromuskuläre Erkrankungen“ der Arbeitsgruppen Kardio­vaskuläre Pharmakologie, Lipidomics und Structural Proteomics zur Förderung ausgewählt.