Imaging

Die zuverlässige Detektion von Medikamenten, Krankheits­markern und Biomolekülen in unter­schiedlichen Umgebungen erfordert diagnostische Methoden, mit denen sich die Struktur, Funktion und Interaktion von Molekülen analysieren lassen. Optische Spektroskopie­methoden sind hierfür ideal geeignet, und die Forschung in diesem Bereich arbeitet derzeit daran, strukturelle und chemische Informationen von Biomolekülen auf nicht invasive, zerstörungs­freie Art zu gewinnen.

Das ISAS hat langjährige Erfahrungen mit optischer Spektroskopie und arbeitet nun daran, seine Methoden hin zu Imaging-Anwendungen für die Gesundheits­forschung zu entwickeln. In unserem Forschungs­programm Imaging kombinieren wir bewährte Messkonzepte auf Basis von Raman-Spektroskopie, hoch­auflösender Fluoreszenz und CARS-Mikroskopie, um neue Einblicke in komplexe biologische Systeme zu ermöglichen. Diese können für die gesamte Bandbreite von Forschungsthemen am ISAS genutzt werden, von der Grundlagen­forschung an Krankheitsmechanismen über die Detektion von Biomarkern bis hin zu diagnostischen Anwendungen.